200 Jahre

Geschichte geprägt … Teil 11: 5 Reichsmark – 175. Geburtstag Friedrich von Schiller

Münzen, Medaillen und Edelmetalle sind von jeher Teil der Kultur und auch des Bankwesens. Sie sind Tausch- und Zahlungsmittel, Sammlerstücke und viele von ihnen auch wertbeständig. Und: jede Epoche hat ihre Besonderheiten. Zum 200-jährigen Bestehen der LBBW haben wir eine Reihe zusammengestellt. Ab Anfang Juni zeigen wir hier Exponate aus den vergangenen 200 Jahren.

11) 5 Reichsmark 1934 – 175. Geburtstag Friedrich von Schiller

Friedrich Schiller gilt neben Johann Wolfgang von Goethe als der bedeutendste deutsche Dichter. Das frühreife Genie Schillers war durchdrungen von den Ideen der Freiheit und der Würde des Menschen, den Themen, die sein dichterisches Gesamtwerk maßgeblich prägten. Sein Idealismus und seine Freiheitsliebe haben die Französische Revolution beflügelt, Schillers Gedicht „Ode an die Freude“ stellt die Grundlage für die Europahymne dar. 1802 wurde er in den Adelsstand erhoben, 1803 starb er in Weimar. Zum 175. Geburtstag des Dichters wurden 1934 eine Gedenkmünze im Wert zwei Reichsmark sowie eine zu fünf Reichsmark geprägt und in Umlauf gebracht.

 

Daten:

Bruttogewicht: 13,88 Gramm; Feingewicht: 12,49 Gramm; Durchmesser 29,0 mm.

 

_  _  _  _  _  _

 

Mehr dazu im Edelmetall- und Münzkabinett der BW-Bank

Nicht nur diese Medaillen, sondern auch noch zahlreiche andere Münzen und Edelmetalle hält das Edellmetall- und Münzkabinett der BW-Bank bereit. Unser erfahrenes Expertenteam bietet zudem ein umfangreiches Dienstleistungsangebot an – vom An- und Verkauf von Einzelstücken und Sammlungen über Münzdauerauftrage bis hin zu Schätzungen und Echtheitsprüfungen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Entweder vor Ort in der Königstraße 3, Stuttgart (Montag bis Freitag von 10.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr) oder online unter www.bw-bank.de/muenzkabinett.

 

_  _  _  _  _  _

 

Teil 1-5 unserer Reihe “Geschichte geprägt”

Teil 6-10 unserer Reihe “Geschichte geprägt”